Zahnreingung Dauer

Wie lange dauert die PZR? 

Zahnreingung Dauer

Die Dauer der professionellen Zahnreinigung liegt zwischen 45 und 90 Minuten. Bei Kindern dauert die PZR ungefähr 30 Minuten.

Mundhygiene hat Auswirkung auf Dauer der professionellen Zahnreinigung

Je besser Patienten die Zähne putzen und die Interdentalräume pflegen, desto kürzer sind die Termine bei der professionellen Zahnreinigung. Bei Patienten, die auf die Mundhygiene keinen Wert legen, ist der Aufwand der Zahnreinigung deutlich höher. Bis zu 90 Minuten kann es dauern ein vollbezahntes Gebiss von der Plaque (Biofilm) zu befreien und den Mundhygienestatus aufzunehmen. Im Durchschnitt dauert die PZR 60 Minuten. Kurztermine für die Zahnreinigung dauern zwischen 30 und 45 Minuten.

Die Dauer  hängt von Anzahl der Zähne und der Mundhygiene ab

Die Dauer der PZR steht in Relation zur Anzahl der Zähne, die von Zahnstein und Plaque gereinigt werden müssen. Und natürlich von der häuslichen Mundhygiene. Patienten mit einem Restgebiss von vier oder fünf Zähnen verbringen weniger Zeit bei der zahnmedizinschen Prophylaxeassistentin, als Patienten, die vollbezahnt sind. Das gleiche gilt für Kinder. Ab dem 6. Lebensjahr wird die Individualprophylaxe empfohlen. Die 20 Milchzähnchen können natürlich schneller gereinigt werden als 28 bleibende Zähne.

Individualprophylaxe bei Kindern kürzer

Wenn Kinder das erste Mal zur Zahnreinigung beim Zahnarzt kommen, sind sie in der Regel ungefähr 6 Jahre alt. Die Zahnreinigung in diesem Alter muss altersgerecht und spielerisch erfolgen, damit die jungen Patienten keinen Schreck bekommen und gut mitmachen. Dem Besuch beim Zahnarzt stehen die meisten Kinder häufig skeptisch gegenüber. So werden die Zähnchen angefärbt. Anhand des Farbstoffes kann die Prophylaxeassistentin den jungen Patienten genau zeigen, wo sich Beläge an den Zähnen verstecken. Diese werden unter Anleitung und mit Hilfe der Zahnarzthelferin weggeputzt. Anschließend erfolgt die professionelle Reinigung der Zähne von harten und weichen Belägen. Ob im Anschluss die Zähen fluoridiert werden, müssen die Eltern entscheiden. In der Regel reicht für die Individualprophylaxe bei Kindern eine halbe Stunde aus. Je mehr bleibende Zähne die Kinder im Laufe der Zeit bekommen und je älter sie werden, desto zeitlich aufwendiger wird die Individualprophylaxe. Spätestens, wenn die Jugendliche alle bleibenden Zähne in der Mundhöhle sind, dauert die Zahnreinigung genauso lange wie beim Erwachsenen, in der Regel 60 Minuten. Tragen Jugendliche eine festsitzende Spange ist die Zahnreinigung zeitlich besonders aufwendig. Durch die Drähte der Multi-Band-Apparaturen entstehen Schmutznischen, die gesäubert werden müssen. Des Weiteren müssen Jugendliche ausführlich mit Hilfe von Demonstrationen zur gründlichen häuslichen Mundhygiene motiviert werden.

Kosten richten sich häufig nach Dauer der professionellen Zahnreinigung

Wer zu Hause gut putzt, kann unter Umständen Geld sparen. Viele Praxen rechnen die PZR nach dem zeitlichen Aufwand ab. Das bedeutet, eine professionelle Zahnreinigung, die 45 Minuten dauert, ist günstiger als eine PZR von 90 Minuten. Fragen Sie in Ihrer Zahnarztpraxis nach, ob die Möglichkeit besteht bei perfekter Mundhygiene kürzere preiswertere Termine zur professionellen Zahnreinigung zu bekommen.




Schreib einen Kommentar